Saal 10

HEALTH – INSTITUT FÜR BIOMEDIZIN UND GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN

Digitalisierung im Krankenhaus – Chancen für Entrepreneurship

 

Das Gesundheitswesen ist derzeit einem massiven Strukturwandel unterworfen. Vor allem die Digitalisierung im Krankenhaus stellt eine große Herausforderung für alle Beteiligten, Patienten, Ärzte, Pflege, Krankenhausbetreiber, Hersteller von Krankenhausinformationssystemen, dar. Im Vergleich zu anderen Industrien hat der Gesundheitsmarkt hinsichtlich Digitalisierung Aufholbedarf und ist daher eine Branche, die nachhaltig hohes Wachstum verspricht und große Chancen für Unternehmer bietet.

Im Vordergrund aller Digitalisierungsprozesse steht in jedem Fall der Mensch und das Ziel muss nachhaltig erhöhte Behandlungsqualität und Patientensicherheit sein.

Gemeinsam mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten der Branche werden wir aus verschiedenen Blickwinkeln erörtern, wo die Herausforderungen in der Digitalisierung von Krankenhausprozessen liegen und welche Chancen sich für Unternehmen bieten.

 

Ablauf

Leiter der Session

 

Univ.-Prof. Dr. Thomas Pieber, Direktor HEALTH - JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH, Graz

 

Vorträge

 

  1. "Wo und wie muss Digitalisierung initiiert werden, um Krankenhäuser zu revolutionieren?"
    Keynote: Dr. Christophe Vetterli, walkerproject ag, Schweiz
    Digitalisierung wird den Betrieb von Krankenhäusern revolutionieren. In einer spannenden Keynote wird Dr. Vetterli aufzeigen, wie am Kernprozess von Krankenhäusern die Digitalisierung erfolgen soll und anhand konkreter Beispiele darstellen, wie Unternehmen und Gesundheitsversorger Krankenhäuser digitalisieren. 

    > DOWNLOAD Präsentation

     
  2. "Pilotkrankenhaus LKH Hartberg: Die elektronische Fieberkurve und GlucoTab im Testbetrieb"
    Prim. Univ.-Prof. Dr. Norbert Bauer, Primar, LKH Hartberg
    Im Rahmen des zweiten Vortrags wird Prim. Univ.-Prof. Dr. Norbert Bauer, über seine Erfahrungen mit der Entwicklung, Testung und Implementierung von digitalen Lösungen im LKH Hartberg sprechen. Im Fokus stehen dabei die elektronische Fieberkurve und GlucoTab®. 

     
  3. "GlucoTab von der Forschung in die Routine: Erfahrungsbericht aus Sicht eines SpinOffs"
    Dr. Peter Beck, decide Clinical Software GmbH, Graz
    Die decide Clinical Software GmbH wurde als SpinOff von JOANNEUM RESEARCH und der Medizinischen Universität Graz zur Vermarktung von GlucoTab®  gegründet. Dr. Peter Beck berichtet in seinem Vortrag über die Gründungsphase des Unternehmens, und über die Herausforderungen  mit der ein SpinOff aus dem Forschungsumfeld konfrontiert ist.

     
  4. "Klinische Entscheidungsunterstützung mit datengestützter patientenbezogener Vorhersage: Idee - Realisierung - Verbreitung"
    Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Werner Leodolter, Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H, Graz
    Krankenhäuser sind verpflichtet, sehr viele Patientendaten zu dokumentieren. Mit den neuen Technologien kann damit auch ein großer Nutzen für die Patientinnen und Patienten gestiftet werden. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Werner Leodolter berichtet über ein SpinOff-Vorhaben der KAGes, diese „Datenschätze“ zu nutzen, um die Patientenversorgung zu verbessern.

 

Im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion.